Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0


Schwermetalltest PLUS für Verbraucher: So einfach testen Sie 16 Schwermetalle im Trinkwasser

Wassertest auf 16 Schwermetalle im Trinkwasser: Aluminium, Antimon, Arsen, Barium, Blei, Bor, Cadmium, Chrom, Eisen, Kupfer, Mangan, Nickel, Quecksilber, Selen, Uran, Zink; Versand kostenlos.
Verkaufspreis (inkl. MwSt.): 49,90 €
Untersuchungsfrist:
ca. 3-5 Werktage
Beschreibung

Haben Sie als Verbraucher Schwermetalle im Trinkwasser? 1 Analyse, 16 Antworten

Ob sich Schwermetalle im Leitungswasser nachweisen lassen, gehört zu den häufigsten Fragen, die uns als Verbraucherlabor täglich erreichen. Fakt ist: Schwermetalle im Trinkwasser können auf ganz natürlichem Wege auftreten. Eisen oder Mangan beispielsweise sind meist geologischen Ursprungs. Die örtlichen Wasserversorger haben hier nur begrenzt Einfluss auf die Konzentration der natürlichen Metalle im Trinkwasser. Dennoch wird das Wasser in Deutschland natürlich stets in Trinkwasserqualität bis zum Hausanschluss geliefert. Ab dort kann es jedoch zu erheblichen Qualitätseinbrüchen kommen: Je nach Baumaterial und Wartungszustand der Rohrleitungen in der Trinkwasserhausinstallation können sich Schwermetalle lösen und im Wasser anreichern. Dies betrifft insbesondere die Metalle Blei, Cadmium, Kupfer und Nickel. Generell gilt hier: Je länger das Wasser in den Rohren stillsteht, umso mehr Schwermetalle lösen sich im Trinkwasser. So kommt es nicht selten zu lokalen Überschreitungen der zulässigen Trinkwasser-Grenzwerte. Der vorliegende 16-in-1-Test liefert Ihnen eine schnelle und aussagekräftige Antwort auf die Frage, ob dies auch in Ihrer Wohnung bzw. Haus der Fall ist.

Der Schwermetalltest im Wasserschnelltest.de-Labor erfolgt mittels modernstem Equipment

Die Untersuchung wird mittels der so genannten ICP-MS-Methode durchgeführt. Mithilfe dieses technisch hochgradig modernen, massenspektrometrischen Verfahrens kann präzise und schnell bestimmt werden, ob und in welcher Höhe das Wasser Schwermetalle enthält. Bei Bedarf können notwendige Gegenmaßnahmen können so zielgerichtet aus dem Ergebnis des Schwermetalltests abgeleitet werden.

Gebrauchsanweisung für den Schwermetalltest

Nach Eingang Ihrer Bestellung und erfolgter Zahlung senden wir Ihnen innerhalb von ein bis zwei Werktagen ein Probennahme-Set für den Schwermetalltest zu. Gemäß der beiliegenden Anleitung füllen Sie die Wasserprobe ab, verschließen das Probengefäß wieder und werfen es im von uns bereits frankierten Faltkarton einfach wieder in den Briefkasten. Nach erfolgter Laboranalyse (siehe oben angegebene Untersuchungsfrist) wird Ihnen das Ergebnis für Ihren Schwermetalltest per E-Mail zugeschickt.

PDF fileTrinkwasser_Basis_Bakterien_SM_SMplus_Blei_Baby_Anleitung.pdf

 

Probenahme gemäß Trinkwasserverordnung:

Dieser Schwermetalltest ist als Eigenkontrolle zu Ihrer Orientierung geeignet. Wenn Sie jedoch z. B. als Hausverwaltung, Wohnungsbaugesellschaft oder Vermieter behördlich und gerichtlich anerkannte Ergebnisse gemäß Trinkwasserverordnung benötigen, muss die Probenahme durch zertifiziertes Personal erfolgen. In diesem Fall klicken Sie bitte hier.