Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0

Poolwasseranalyse: Test auf Keime und Krankheitserreger im Badebeckenwasser

Poolwasser-Test auf Bakterien und Keime, mikrobiologische Untersuchung auf Escherichia coli (E. coli), Pseudomonas aeruginosa, Gesamtkeimzahl (KBE) und Legionellen; Versand kostenlos.
Wasseruntersuchung für Pools und Badebecken
Verkaufspreis (inkl. MwSt.): 87,63 €
Untersuchungsfrist:
ca. 14 Werktage
Wasseruntersuchung für Pools und Badebecken
Wasseruntersuchung für Pools und Badebecken
Beschreibung

Der Bakterien-Test für Ihr Poolwasser: Kontrolle für Ihr Badewasser

Mit dem Test-Set können Sie Ihr Poolwasser bzw. Badebeckenwasser auf folgende Keime und Bakterien untersuchen lassen: 

  • Gesamtkeimzahl:
    Kolonien, die bei 36 °C Bebrütungstemperatur wachsen, lassen auf potenziell gefährliche Keime schließen. Erhöhte Koloniezahlen sind allerdings nicht unmittelbar mit einer Gesundheitsgefahr verbunden.
  • Escherichia coli [E. coli]:
    Dieses Bakterium kommt im menschlichen und tierischen Darm vor. Es gilt als Indikator für fäkale Verunreinigungen des Wassers.
  • Pseudomonas aeruginosa:
    Dieses Bakterium kommt aufgrund seiner geringen Ansprüche an seine Lebensbedingungen überall in der Umwelt vor, besonders an Pflanzen und im Wasser. Bei immungeschwächten Menschen kann das Schlucken von belastetem Wasser Infektionen auslösen.
  • Legionellen:
    Legionellen sind Bakterien, die überwiegend im Wasser leben und sich bei Temperaturen zwischen 20 °C und 50 °C vermehren. Sie befinden sich bereits in geringer Konzentration im Trinkwasser des Wasserversorgers. Die Temperaturzunahme, besonders im warmen Pool, kann zu einer erhöhten Anzahl an Legionellen führen. Durch das Einatmen können diese Keime aufgenommen werden und es besteht die Möglichkeit zu Erkranken.

Nach Eingang Ihrer Bestellung senden wir Ihnen innerhalb von 1-2 Werktagen ein Proben-Set für den Poolwassertest zu. Für die Bestimmung der Koloniezahl ist ein gekühlter Probenversand nötig, weshalb wir Ihnen ein Komplettpaket inklusive Styroporbox, Kühlakkus und Probenversandschein liefern. Gemäß der beiliegenden Anleitung füllen Sie die Wasserprobe ab und senden sie in unserer Kühlbox wieder an uns zurück. Dass Ihnen hier keine versteckten Versandkosten entstehen, versteht sich für uns von selbst - weder beim Hin- noch beim Rückversand Ihrer Probe. Nach erfolgter Laboranalyse schicken wir Ihnen das Ergebnis für Ihre Poolwasseranalyse per E-Mail zu.

Behandeln Sie Ihren Pool mit chemischen Mitteln? Dann ist es interessant zu wissen, welche Anteile im Wasser verbleiben und wie hoch die Konzentration ist. Wir haben für diesen Fall einige Parameter zusammen gestellt: Aluminium, Eisen, pH-Wert, Nitrat, Chlorit, Chlorat, Summe Chlorit/Chlorat und Leitfähigkeit. Wenn Sie diese Parameter testen möchten, legen Sie bitte das Produkt "Sonderanalyse 50" mit in den Warenkorb. Bitte fügen Sie im Warenkorb im Feld Anmerkungen noch folgenden Text ein: "Bitte chemische Parameter im Poolwasser prüfen." Selbstverständlich können wir auch auf andere Parameter testen. Bitte nehmen Sie dazu mit unserem Team Kontakt auf.

Sie haben Fragen zum Ablauf, der Probennahme oder zum Versand? In unserem FAQ finden Sie die häufigsten Fragen bereits beantwortet.

Der Sinn einer Poolwasser-Kontrolle: Warum auf Keime testen lassen?

Das Infektionsschutz-Gesetz besagt, dass Schwimm- und Badebeckenwasser in öffentlichen Bädern und sonstigen nicht ausschließlich privat genutzten Einrichtungen keine Gesundheitsgefahr, insbesondere durch Krankheitserreger, darstellen darf. Die Gesundheitsbehörden berufen sich bei der Poolwasser-Kontrolle in Hallen- oder Freibädern etc. auf die Norm DIN 19643, welche die Untersuchung des Beckenwassers auf Pseudomonas aeruginosa, E. coli und Legionellen vorschreibt. Private Pools, Whirlpools etc. unterliegen zwar keiner behördlichen Kontrolle, können aber genau wie öffentliche Schwimmbäder gefährliche Infektionserreger beherbergen.

Pseudomonas aeruginosa ist für ca. 10 % aller Krankenhausinfektionen in Deutschland verantwortlich. Der Keim kann verschiedenste Krankheiten auslösen, u. a. Hirnhaut-, Lungen-, Darm-, Harnwegs- oder Ohrentzündungen sowie eitrige Hautinfektionen.

E. coli ist ein Darmbakterium, das in Wasser und Lebensmitteln auf Verunreinigungen fäkalen Ursprungs hinweist. Die meisten Stämme sind ungefährlich, allerdings können bestimmte Varianten gefährliche Infektionen auslösen.

Legionellen sind Warmwasserbakterien, die schwere Lungenentzündungen verursachen können, wenn sie z. B. beim Baden in Schwimmbecken oder Whirlpools mit feinen Wassertröpfchen über die Atemwege aufgenommen werden.

Mikrobiologischer Poolwassertest im Wasserlabor

Wir führen die Untersuchung Ihrer Poolwasserprobe in unserem Labor mittels der klassischen mikrobiologischen (kulturellen) Methode durch. Der Test erfasst Pseudomonas aeruginosa, E. coli und Legionellen. Dabei werden die in der Probe vorhandenen Keime gezielt vermehrt, was im Falle der Legionellen mindestens zehn Tage dauert. Im Anschluss liegt ein quantitatives Testergebnis vor, das in sogenannten koloniebildenden Einheiten (KBE) je 100 ml angegeben wird. So erfahren Sie nicht nur ob, sondern auch wie stark Ihr Wasser belastet ist.

PDF filePool_Anleitung.pdf