Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0


Wasseruntersuchung für Säuglinge und Babys: der einfache Babywasser-Test

Wassertest auf Antimon, Arsen, Blei, Cadmium, Fluorid, Kupfer, Mangan, Natrium, Nickel, Nitrat, Nitrit, Sulfat, Uran; Versand kostenlos.
Babywasser-Test
Verkaufspreis (inkl. MwSt.): 79,90 €
Untersuchungsfrist:
ca. 3-5 Werktage
Beschreibung

Das einfache Test-Set für Babywasser

Mit dem Wasserschnelltest für Säuglinge und Babys überprüfen Sie Ihre Trinkwasserqualität zu Hause und sorgen damit für die gesunde und sorgenfreie Ernährung Ihres Kindes.

Nach Eingang Ihrer Bestellung und erfolgter Zahlung senden wir Ihnen innerhalb von ein bis zwei Werktagen ein Probenahme-Set für den Babywasser-Test zu. Gemäß der beiliegenden Anleitung füllen Sie die Wasserprobe ab, verschließen das Probengefäß wieder und werfen es im von uns bereits frankierten Faltkarton einfach wieder in den Briefkasten. Nach erfolgter Laboranalyse (siehe oben angegebene Untersuchungsfrist) wird Ihnen das Ergebnis der Babywasseruntersuchung per E-Mail zugeschickt.

Wasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung

Babys nehmen bezogen auf ihr Körpergewicht im Vergleich zu Erwachsenen ein Vielfaches mehr an Wasser auf. Daher reagieren sie auch viel empfindlicher selbst auf niedrige Schadstoffkonzentrationen und benötigen eine besondere Wasserqualität. Die in der gültigen Trinkwasserverordnung festgeschriebenen Grenzwerte orientieren sich jedoch nicht an den Bedürfnissen der Babys.

Lediglich die Mineral- und Tafelwasserverordnung schreibt für Tafelwasser sowie Quellwasser, das mit dem Hinweis "geeignet für die Zubereitung von Säuglingsnahrung" verkauft wird, die Einhaltung entsprechender Grenzwerte vor. Demnach darf ein Liter Wasser folgende Gehalte nicht übersteigen:

  • Antimon 0,005 mg*
  • Arsen 0,005 Milligramm (mg)
  • Blei 0,01 mg*
  • Cadmium 0,003 mg*
  • Fluorid 0,7 mg
  • Kupfer 1,0 mg*
  • Mangan 0,05 mg
  • Natrium 20 mg
  • Nickel 0,02 mg*
  • Nitrat 10 mg
  • Nitrit 0,02 mg
  • Sulfat 240 mg
  • Uran 0,002 mg

* allgemeiner Höchstwert für Mineral- und Tafelwasser (unabhängig von der Verwendung für die Zubereitung von Säuglingsnahrung)

Mit dem Wasserschnelltest für Säuglinge und Babys können Sie überprüfen, ob das Leitungswasser in Ihrem Haushalt die Anforderungen für die Zubereitung von Babynahrung erfüllt.

Wichtige Hinweise

  • Die angebotene Babywasser-Untersuchung umfasst nur die oben angegebenen Analysenparameter, deren Grenzwerte die gesetzlichen Anforderungen der Trinkwasserverordnung ergänzen.
  • Von einer Verwendung von Wasser aus anderen Quellen als der häuslichen Trinkwasser-Installation (Leitungswasser) raten wir explizit ab.
  • Unabhängig von der durch den Babywassertest ermittelten chemischen Wasserqualität sollten Sie das Wasser für Säuglingsnahrung vor der Verwendung in jedem Fall abkochen, um jegliche Keime im Wasser abzutöten.
  • Kochen Sie Wasser nicht mehrfach auf.

 

Babywasser-Test: die umfassende Laboranalyse

Die Analyse Ihrer eingesandten Wasserprobe wird im Trinkwasserlabor mittels verschiedener chemischer und instrumenteller Analysemethoden wie u.a. der sogenannten ICP-MS-Technologie (Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma) durchgeführt. Auf diese Weise kann sehr genau analysiert werden, wie hoch die Gehalte der verschiedenen Substanzen in Ihrem Leitungswasser sind.

PDF fileTrinkwasser_Basis_Bakterien_SM_SMplus_Blei_Baby_Anleitung.pdf

 

Probenahme gemäß Trinkwasserverordnung:

Dieser Babywasser-Test ist als Eigenkontrolle zu Ihrer Orientierung geeignet. Wenn Sie jedoch z. B. als Hausverwaltung, Wohnungsbaugesellschaft oder Vermieter behördlich und gerichtlich anerkannte Ergebnisse gemäß Trinkwasserverordnung oder gemäß Mineral- und Tafelwasserverordnung benötigen, muss die Probenahme durch zertifiziertes Personal erfolgen. In diesem Fall klicken Sie bitte hier.