Nitrat (50 mg/l)

Suche nach Begriffen
Nitrat (50 mg/l)

Im Wasser vorkommende Nitrate sind Salze der Salpetersäure. Die Hauptursache für erhöhte Nitratwerte, ist der vermehrte Einsatz von Düngemitteln in der Landwirtschaft. Diese gelangen über versickerndes Regenwasser in das Grundwasser. Weiterhin gilt Nitrat als ein Maß für die Stickstoffbelastung eines Grundwassers. Von Nitrat geht eine Gesundheitsgefahr aus, da es sich in das deutlich giftigere Nitrit umwandeln kann. Besonders für Säuglinge und Kleinkinder besteht ein hohes Risiko, da der Sauerstofftransport im Körper beeinträchtigt wird.