Fluorid (1,5 mg/l)

Suche nach Begriffen
Fluorid (1,5 mg/l)

Das Spurenelement Fluorid kommt überall in der Umwelt vor. Vielerorts wird Fluorid dem Trinkwasser zugegeben, da es die Kariesbildung vermindern soll. Hohe Gehalte deuten auf Verunreinigungen durch Industrieabfälle hin. Vor allem für Kinder ist eine zu hohe Fluorid-Aufnahme bedenklich, da es die Knochen und Zähne spröde macht. Weiterhin äußert sich eine Überversorgung mit Fluorid oft in weißen Flecken auf den Zähnen.