Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0

Elektrische Leitfähigkeit (2790 µS/cm)

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Elektrische Leitfähigkeit (2790 µS/cm)

Die spezifische elektrische Leitfähigkeit ist ein Maß für die Gesamtheit der in einer Probe gelösten Ionen und somit ein Hinweis auf den Mineralisationsgrad des Wassers. Deutlich erhöhte oder verminderte Leitfähigkeiten geben Aufschluss über die Beeinflussung des Wassers. So deuten höhere Werte auf eine Übersalzung des Wassers hin.