Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0

Ammonium (0,5 mg/l)

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Ammonium (0,5 mg/l)

Ammonium ist ein Kation, das durch den Abbau von Proteinen entsteht. Hauptsächlich durch die Landwirtschaft verursacht, gelangt Ammonium in das Grundwasser. Ein erhöhter Ammonium-Gehalt im Trinkwasser deutet auf organische Verunreinigungen hin. Diese können z. B. durch Fäkalien (Abwasser), Abfall, Gülle oder Kompost entstehen. Bei einem hohen pH-Wert, kann Ammonium auch als das wesentlich giftigere Ammoniak vorliegen. In höheren Konzentrationen kann Ammonium einen unangenehmen Geruch verursachen. Die Aufnahme kann zu Reizungen der Schleimhäute und damit einhergehende Symptome, wie Atembeschwerden und Husten führen.