Facebook Logo blau auf weiss

Icon für Warenkorb
0

Glossar

Für unser Trinkwasser gibt es so viele und strenge Grenzwerte, wie für kein anderes Lebensmittel in Deutschland. Das Umweltbundesamt gibt vor, dass das Trinkwasser auch durch den lebenslangen Genuss von zwei Litern täglich, zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung des Verbrauchers kommen darf.

In diesem Glossar geben wir Ihnen einen Überblick zu den Inhaltsstoffen im Trinkwasser, die wir analysieren. Hierbei gehen wir auf den Ursprung und die Auswirkungen auf den Menschen ein.

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Legionellen (100 Kolonien je 100 ml)

Legionellen sind Bakterien, die überwiegend im Wasser leben und sich bei Temperaturen zwischen 20 °C und 50 °C vermehren. Sie befinden sich bereits in geringer Konzentration im Trinkwasser des Wasserversorgers. Die Temperaturzunahme, besonders im Warmwassersystem von Gebäuden, kann zu einer erhöhten Anzahl an Legionellen führen. Durch das Einatmen von Wasserdampf, beispielsweise beim Duschen, werden diese Keime aufgenommen und können Pontiac Fieber oder die Legionärskrankheit auslösen.

Lithium (kein Grenzwert)

Das natürliche Spurenelement Lithium kommt in Verbindung mit anderen Elementen im Grund- und Trinkwasser vor. Es gilt als Stimmungsstabilisierer und soll die Lebenserwartung erhöhen. Für Lithium gibt es keinen Grenzwert in der Trinkwasserverordnung, da die Konzentrationen im Trinkwasser äußerst gering sind.